Werbung:

Kerry Katona spricht offen über ihre Panikattacken

OHMYGOSSIP — Kerry Katona sprach darüber, dass sie sich so „fühlte, als würde sie sterben“, als sie in der vergangenen Woche eine „massive Panikattacke“ erlebte.
Die ehemalige Atomic Kitten-Hitmacherin hat offen über ihre gesundheitlichen Ängste gesprochen und auch enthüllt, dass ihr Körper nach einer Operation im Jahr 2021 „angeschwollen“ gewesen sei.

In ihrer Kolumne für das ‘new!’-Magazin schrieb Kerry: „Ich habe in der letzten Woche eine massive Panikattacke gehabt. Das war die erste, die ich seit einer Weile hatte. Seit ich letztes Jahr operiert wurde, ist mein Körper angeschwollen. Mein ganzer Körper ist wund und geschwollen – meine Beine, mein Bauch, mein Gesicht, mein Nacken. […] Ich lag im Bett und fühlte mich so, als könnte ich nicht atmen. Mein Hals und meine Brust fühlten sich echt eng an, das war schrecklich. Ich fühlte mich so, als ob ich sterben würde.” Die 42-jährige Prominente gab zudem bekannt, dass sie mit ihrem Arzt sprechen und in ein Krankenhaus gehen würde, wenn sich ihr Zustand verschlimmern sollte. „Ich habe einen Anruf bei meinem Arzt arrangiert, aber wenn es schlimmer wird, dann gehe ich in die Notaufnahme. Ich leide unter Gesundheitsängsten und habe wirklich Angst.” Unterdessen hatte Kerry, die in der Vergangenheit gegen Drogenmissbrauch kämpfte, vor kurzem enthüllt, dass ihre Angstzustände „durch die Decke gehen“ würden, wenn sie Alkohol trinkt, weshalb sie die Drinks vermeide.

Quelle: IconInsider.com









Skandinavische Luxuskosmetik - ElishevaShoshana.com