Werbung:

Kevin Feige über ‘Doctor Strange 2’

OHMYGOSSIP — Kevin Feige sieht ‘Doctor Strange 2’ nicht als Horrorfilm.
Der 46-jährige Präsident von Marvel Studios hat Details des kommenden Films verraten und enthüllt, wie sich Regisseur Scott Derrickson dem neuen Film nähert, der 2021 erscheinen soll.

Mit Blick auf den Film, der offiziell den Titel ‘Doctor Strange in the Multiverse of Madness’ trägt, teilte Kevin gegenüber ‘Collider’ mit: “Ich würde nicht unbedingt sagen, dass es sich um einen Horrorfilm handelt, aber es ist, wie Scott Derrickson, unser Regisseur, gezeigt hat: Es wird ein großer MCU-Film mit gruseligen Sequenzen.” Feige schwärmte auch über die Filme der achtziger, die er als Kind geliebt habe. “Übrigens, als ich ein Kind in den 80ern war, hat Spielberg einen tollen Job gemacht. Ich meine, es gibt schreckliche Sequenzen in ‘Raiders’ [Jäger des verlorenen Schatzes] […] oder natürlich ‘Temple of Doom’ [Indiana Jones und der Tempel des Todes] oder ‘Gremlins’ oder ‘Poltergeist’. Dies sind übrigens die Filme, die das PG-13-Rating erfunden haben.” Kevin fügte hinzu: “Es macht Spaß, auf diese Weise Angst zu haben, und es ist keine schreckliche, quälende Art, sondern eine Art und Weise, die zu Recht beängstigend ist, weil Scott Derrickson ziemlich gut darin ist, aber im Dienste einer berauschenden Emotion beängstigend.”

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de



error: Content is protected !!