Werbung:

König Charles: Er arbeitet vorbildlich

OHMYGOSSIP — König Charles wurde für seine beeindruckende Arbeitsmoral gefeiert.
TV-Gärtner Alan Titchmarsh – der das Glück hatte, Gast auf dem Sandringham Estate des britischen Monarchen zu sein – war voll des Lobes für Charles und sein Engagement für das britische Königreich.

Im Gespräch mit dem ‚My Weekly‘-Magazin sagte Alan: „Meine Frau und ich hatten das Glück, zu Gast bei König Charles in Sandringham zu sein. Er ist ein liebenswerter Mann mit einem großartigen Sinn für Humor.“ Viel beachtlicher fand der Star aber die Arbeitsethik des Königs, der im Alter von 73-Jahren nach dem Tod seiner Mutter, Queen Elizabeth II., im September 2022 zum König wurde. „Ich bin so beeindruckt von seiner Arbeitsmoral. Wie ich kümmert er sich leidenschaftlich um die Landschaft und den Planeten.“

Anfang dieser Woche gab Charles zu, dass er „schrecklich ehrgeizig“ sei und es liebe, „die schwierigsten Herausforderungen“ anzugehen. Er machte die Erklärungen in einer 60-minütigen Fernsehdokumentation, die mehr als 10 Jahre in Arbeit war und den Plan des Monarchen zeigt, das Anwesen von Dumfries House aus dem 18. Jahrhundert wiederherzustellen. Charles startete das Projekt im Jahr 2007, als er ein Konsortium leitete, das 45 Millionen Pfund für das heruntergekommene Haus zahlte, um die benachteiligte lokale Gemeinschaft zu regenerieren und Arbeitsplätze zu schaffen. Er sagte in ‚A Royal Grand Design‘, das am 30. November auf ITV ausgestrahlt wurde: „Ich wollte versuchen, einen Unterschied in der Region zu machen. Dort gibt es viele der schlimmsten Indizien für Arbeitslosigkeit und Krankheit und alles andere. Ich gehöre zu den Menschen, die sich lieber den schwierigsten Herausforderungen stellen. Ich fühlte, dass es sich lohnt, dieses entsetzliche Risiko einzugehen und einen so großen Kredit aufzunehmen.“

Quelle: IconInsider.com









Skandinavische Luxuskosmetik - ElishevaShoshana.com