Werbung:

Lou Ferrigno: Injektion wurde falsch gesetzt

OHMYGOSSIP — Lou Ferrigno kam ins Krankenhaus, nachdem eine Impfung gegen Lungenentzündung schief gegangen ist.
Der ‘Der unglaubliche Hulk’-Schauspieler behauptet, die Injektion sei falsch verabreicht worden. Seinen Followern riet er deshalb, vorsichtig und aufmerksam zu sein, wenn solche routinemäßigen Eingriffe vorgenommen werden. Auf Twitter und Instagram teilte er ein Foto von sich im Krankenhaus und schrieb: “Bin für eine Spritze gegen Lungenentzündung hergekommen und mit Flüssigkeit in meinem Bizeps hier gelandet. Es wird mir wieder gut gehen, aber es ist wichtig, dass ihr ein Auge darauf werft, wer euch die Spritze verabreicht und stellt sicher, dass sie nicht nur die Stelle korrekt säubern, sondern schaut zu, wie die Nadel aus der Packung genommen wird. #neveradullmoment #tips #shots #hospitalvisit #louferrigno #illbeok”
Es ist unklar, welche Impfung der 67-jährige Schauspieler erhalten hat. Laut dem Center for Disease Control and Prevention (CDC) gibt es zwei, die gegen Lungenentzündung und andere Infektionen wie Meningitis angewendet werden. Beide Injektionen können dabei leichte Nebenwirkungen hervorrufen und eine der beiden Spritzen kann gelegentlich auch eine Schwellung an der Injektionsstelle verursachen.
Der ‘Avengers’-Star ist sehr um seine Gesundheit bemüht. Trotz seines fortgeschrittenen Alters findet er immer die Zeit, um zu trainieren, egal wo er sich gerade befindet. Erst kürzlich twitterte er: “Gehe in Kürze auf http://laconve.com/2018/ um all meine wundervollen Fans zu treffen, aber in der Zwischenzeit mache ich ein kleines Workout! Egal wo ich bin, finde ich ein Fitnessstudio, wo ich trainieren und konsequent bleiben kann! @FerrignoFIT @LaConveMTY” Einige Wochen zuvor postete er: “Trainiere oder bleib so wie du bist! Sogar am Sonntag und vor dem Auftritt auf dem roten Teppich! Keine Ausreden!”

Quelle: Viply.de
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de


error: Content is protected !!