Werbung:

Luke Mockridge: Krasse Selbstzweifel

OHMYGOSSIP — Luke Mockridge hat mit seinem Selbstbewusstsein zu kämpfen.
Die Fans kennen und lieben ihn als Rampensau, die sich von nichts und niemanden stoppen lässt. Doch privat tickt der Comedian offenbar ganz anders. “Mich selbst zu lieben, fällt mir schwer, weil ich alles kritisch analysiere”, offenbart der 30-Jährige. Im Grunde würden zwei völlig verschiedene Persönlichkeiten in ihm stecken: “Der Bühnen-Luke hadert nie. Der ist selbstbewusst, selbstsicher, ein besserer Musiker, viel witziger als der private Luke. Außerdem sieht er auch noch besser aus.”
Auch wenn es auf die Fans anders wirken mag: Der Moderator ist nicht der selbstbewusste TV-Star, für den man ihn halten mag. “Ich muss Abend für Abend auf der Bühne gegen mich und meine Zweifel antreten. Ich rede mich selbst klein. Ich kann mir alles zerreden, eine gute Sendung, ausverkaufte Hallen, und sagen: Das war jetzt alles nur Glück”, gesteht er seine pessimistische Denkweise. Gleichzeitig schätze er diese Seite auch an sich. Schließlich betone dies seine Bodenständigkeit: “Vielleicht mag ich an mir, dass mir der Erfolg nicht zu Kopf steigt. Ich denke: Okay, morgen werden die Karten wieder neu gemischt.”
Doch auch Luke hat mit den Fallstricken des Ruhmes zu kämpfen. Schließlich könne man sich nie sicher über die wahren Motive anderer Leute sein. “Ich habe auf der Tour meinen Geburtstag gefeiert. Am nächsten Morgen habe ich gedacht: Feiern die alle mit, weil die für mich arbeiten oder fanden sie das wirklich toll?”, enthüllt er. Einen Notfallplan hat der Autor jedoch bereits: einfach abtauchen und sich ein Pseudonym zulegen. “Ich fühle mich ab und zu wie in einem goldenen Käfig und habe das Bedürfnis, als Alter Ego einfach neu anzufangen”, schildert er gegenüber dem ‘Emotion’-Magazin.

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de



error: Content is protected !!