Werbung:

Mabel soll sich selbst treu bleiben

OHMYGOSSIP — Mabels Eltern wollen, dass sie sich beim Musikmachen selbst treu bleibt.
Die 23-jährige Sängerin ist die Tochter der schwedischen Sängerin Neneh Cherry und des Produzenten Cameron McVey. Nun hatten die beiden, die Jahrzehnte der Erfahrung im Musikgeschäft vorzuweisen haben, einen guten Rat für ihr Töchterchen parat: Geld und Ruhm sind gefährlich!
In der Sendung ‘Steve Wright in the Afternoon’ berichtete die ‘Fine Line’-Interpretin: “Mein Vater sagte so: ‘Stell’ sicher, dass das, was du sagst, aus deinem Herzen kommt, und dass es dem entspricht, wer du bist, ansonsten werden sich das Geld, der Erfolg und der Ruhm nicht gut anfühlen.’ Wenn sie zu meinen Shows kommen, dann kommen sie als Mama und Papa, nicht Produzent und Künstler.”
Cameron McVey ist ein Musikproduzent, der für seine Arbeit mit der Trip Hop-Band Portishead und der Girlgroup All Saints bekannt ist. Außerdem arbeitete er bereits mit Massive Attack und den Sugababes zusammen. Mabels Mutter kennt man durch ihren Hit ‘Buffalo Stance’ aus dem Erfolgsalbum ‘Raw Like Sushi’, das 1989 herauskam. Die ‘Mad Love’-Sängerin sagte weiter über ihre Eltern: “Sie denken einfach, dass alles, was ich tue, großartig ist, weil sie Eltern sind und sie weinen die ganze Zeit. Sie sind einfach super stolz.”
Mabel, deren voller Name Mabel Alabama Pearl McVey ist, stammt aus einer sehr musikalischen Familie. Ihr Onkel ist Sänger Eagle-Eye Cherry, der mit seinem Hit ‘Save Tonight’ berühmt wurde, ihr Großvater Don Cherry ist eine Jazz-Legende.
Die Künstlerin selbst veröffentlichte vergangene Woche ihr erstes Studioalbum ‘High Expectations’. Die Single ‘Mad Love’, die im Juni auf den Markt kam, knackte bereits die Top 20 in den offiziellen britischen Single-Charts. Das Talent liegt also durchaus in der Familie…

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de



error: Content is protected !!