Werbung:

Melissa McCarthy spielt auch gerne ernste Rollen

OHMYGOSSIP — Melissa McCarthy spielte gerne eine ernste Rolle in ‘Can You Ever Forgive Me?’.
Die 48-jährige Schauspielerin, die am besten für ihre witzigen Rollen bekannt ist, spielt in dem neuen Film die verstorbene Autorin Lee Israel, die einst eine Starfotografin gewesen war und später als Literaturfälscherin arbeitete. Nun hat McCarthy betont, dass sie die Herausforderung sehr genossen hat. “Ich liebe einen sehr mängelbehafteten, herausfordernden Charakter”, sagte die ‘Taffe Mädels’-Darstellerin gegenüber dem ‘Hollywood Reporter’. “Du fühlst immer noch mit ihnen, weil, was auch immer sie an der Oberfläche tun nicht wirklich das ist, was bei ihnen im Inneren passiert. Wir spielen alle mit verschiedenen Schutzmechanismen und Lees war es, so stachelig und schwierig wie möglich zu sein. Aber ich dachte immer ‘Was versteckt sie? Was passiert im Inneren?'” Dennoch gab McCarthy auch zu, dass es schwierig gewesen sei, ein tiefes Verständnis für die echte Person hinter der Show zu entwickeln. Sie erklärte: “Sie hat kaum irgendwelche Fotos gemacht. Es gibt absolut kein Video von ihr.”
Die Amerikanerin spielt in dem Streifen die Hauptrolle neben Richard E. Grant und gab zu, dass eine Figur wie Lee frischen Wind versprüht. “Sie ist so authentisch sie selbst. Sie entschuldigt sich nicht. In der Era, in der wir heute leben, mit den sozialen Medien, jeder hat das perfekte Leben – perfektes Essen oder den perfekten Look, alles – aber man sieht tagtäglich, dass die Leute ihr Leben teilen. Lee ist eine Antithese dazu. Sie ist komplett authentisch, bis zu ihrem mürrischen Selbst und jemand, der nicht nachgibt oder sich nicht um politische Korrektheit in irgendeiner Form oder Ruhm schert. Ich denke, es ist irgendwie befreiend, auf eine bestimmte Art und Weise angehimmelt zu werden.”

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de


Werbung:






error: Content is protected !!