Werbung:

Britney Spears: Manager dementiert Gerüchte

OHMYGOSSIP — Britney Spears’ Manager dementiert die Gerüchte um ihr Karriereende.
Vor kurzem erst verließ die ‘Piece of Me’-Interpretin eine psychiatrische Klinik, in der sie sich aufgrund der gesundheitlichen Probleme ihres Vaters hatte behandeln lassen. Kurz darauf wurden Gerüchte laut, ihr Manager Larry Rudolph habe erklärt, dass Brit wohl nie mehr eine Bühne besteigen wird. Nun behauptet der 55-Jährige, er habe dieses schockierende Statement nie abgegeben – außerdem habe Britney ihn bezüglich ihrer nächsten Karriereschritte noch nicht kontaktiert.
‘Billboard’ zitiert Rudolph: “Andere Medien scheinen meine Aussagen gegenüber TMZ so zu interpretieren, als wolle Britney nie mehr auftreten. Das habe ich nicht gesagt. Ich habe nur gesagt, dass die Vegas-Show jetzt offiziell vorüber ist und dass sie mich seit Monaten nicht angerufen hat, also weiß ich nicht, ob und wenn ja wann sie wieder arbeiten wird. So einfach ist das. Sie ruft mich an, wenn sie arbeiten will. Ansonsten bin ich nicht involviert. Nicht in der Vormundschaft, nicht in ihrer medizinischen Betreuung, nicht in ihre Kinder. Nichts.” Ob die 37-Jährige also jemals wieder eine Bühne besteigen wird, steht noch in den Sternen.

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de



Advertisement:
error: Content is protected !!