Werbung:

Daniela Katzenberger: Von wegen Versöhnung

OHMYGOSSIP — Daniela Katzenberger und ihre Schwester stehen noch immer auf Kriegsfuß.
Die 32-Jährige und ist nun bereits seit fast zwei Jahren mit Jenny Frankhauser zerstritten und aktuell sieht es danach aus, als würde das auch vorerst so bleiben. Im Mai gab es noch einen kleinen Hoffnungsschimmer für die Fans, als die beiden Halbschwestern zum Geburtstag ihrer Mutter Iris Klein gemeinsam feierten, doch groß geändert hat das die Situation offenbar nicht.
“Da hat sich gar nichts geändert. Ich hatte bei ihr auch oft das Gefühl, dass sie das nicht so versteht, dass ich jetzt eine eigene Familie habe und sie da zwangsläufig nicht so drin stattgefunden hat”, erklärt die Katze gegenüber RTL. Der Streitgrund liegt schon etwas in der Vergangenheit zurück. Als Jennys Vater vor zwei Jahren verstarb hätte sie sich ein wenig mehr Unterstützung von Seiten ihrer Schwester gewünscht, die allerdings hatte zu dem Zeitpunkt mit ihrer kleinen Familie und Töchterchen Sophia (3) selbst alle Hände voll zu tun. An eine baldige Versöhnung scheint die TV-Blondine selbst kaum noch zu glauben. Sie gesteht: “Beruflich bin ich jemand, der sehr viele Pläne hat, aber dafür privat eher nicht so. Gerade die Sache mit meiner Schwester, da habe ich aufgehört, mir Gedanken zu machen.”

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de



Advertisement:
error: Content is protected !!