Werbung:

Elton John weinte bei ‘Rocketman’-Premiere

OHMYGOSSIP — Elton John weinte vor lauter Rührung bei der Premiere von ‘Rocketman’.
Der 72-Jährige hatte kürzlich einen sehr emotionalen Abend: Als er bei den Filmfestspielen in Cannes zum ersten Mal seine fertige Biografie auf der großen Leinwand sehen konnte, sorgte dies nicht nur bei den Zuschauern für Tränen.
Im Interview mit der Radioshow ‘The Zoe Ball Breakfast Show’ verriet Taron Egerton, der den Welt-Star in dem Streifen verkörpert, dass er sich mit Regisseur Dexter Fletcher im Kinosaal in einem 45-Grad-Winkel zu Elton und seinem Mann David Furnish gesetzt hätte. Beide wollten bei der Premiere keine Reaktion des Ehepaars verpassen und sind glücklich über diese Entscheidung. “Sie griffen sich an den Knien und weinten. Es war wirklich emotional”, offenbarte der 29-jährige Schauspieler in dem Gespräch.
Allerdings sorgte die Verfilmung von Eltons Lebensgeschichte nicht nur bei ihm und seinem Mann für große Gefühle. In einem Video auf Twitter ist zu sehen, wie die Zuschauer nach dem Film Standing Ovations gaben. Auch der Hauptdarsteller selbst war von den Emotionen der Anwesenden so überwältigt, dass er mit den Tränen zu kämpfen hatte.

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de



Advertisement:
error: Content is protected !!