Werbung:

Jennifer Aniston: ‘Friends’-Reunion wäre möglich

OHMYGOSSIP — Jennifer Aniston wäre einer ‘Friends’-Reunion nicht abgeneigt.
Die 50-jährige Schauspielerin spielte in der Sitcom für zehn Staffeln von 1994 bis 2004 die Rolle der Rachel Green. Wie sie nun in der ‘The Ellen DeGeneres Show’ verriet, wäre eine ‘Friends’-Reunion durchaus möglich und die ehemaligen Co-Stars Courteney Cox, Lisa Kudrow, David Schwimmer, Matt LeBlanc und Matthew Perry sicherlich an einem Comeback interessiert: “Warum nicht? Wisst ihr was, weil, also hört zu, ich habe euch das schon gesagt. Ich würde es tun… Die Mädels würden es tun. Und die Jungs würden es tun, da bin ich sicher. Hört zu. Alles ist möglich.”
Schon in der Vergangenheit ließ Jennifer immer mal wieder durchblicken, dass sie die Idee einer Wiederaufnahme der Serie für möglich hält. So meinte sie während eines anderen Besuchs bei Ellens Talkshow: “Alles ist möglich, Ellen. Alles. Ich meine, George Clooney hat geheiratet.”
Doch auch wenn die ‘Kill the Boss’-Darstellerin überzeugt ist, dass ihre Co-Stars ebenfalls für eine Reunion wären, hält Lisa, die in der Serie Phoebe Buffay spielte, nicht so viel von der Vorstellung, wie sie kürzlich in der Show ‘Conan’ gegenüber Conan O’Brien erklärte: “Sie rebooten alles Mögliche. Ich weiß nicht, ob das auch mit ‘Friends’ funktioniert. Da ging es um die Menschen in ihren 20er und 30ern. Die Show zeigt nicht Menschen in ihren 40ern und 50ern. Und sollten wir dann noch dieselben Probleme haben ist es einfach nur traurig.”

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de



Advertisement:
error: Content is protected !!