Werbung:

Radiohead: Inspiriert von eigener Musik

OHMYGOSSIP — Die Band Radiohead lässt sich von ihren alten Alben inspirieren.
Der Sänger der britischen Band, Thom Yorke, und seine Kollegen geben sich momentan trotz Konzertpausen und vielen Soloprojekten keine Verschnaufpause. Inspiration für eine neue Platte haben sich die Musiker bereits geholt. Und zwar ausgerechnet von ihren eigenen Musikalben. Im Interview mit ‘Crack’ erzählt Yorke, was es damit auf sich hat: “Vor kurzem bin ich mit den anderen alte Sachen von ‘Kid A’ und ‘Amnesiac’ durchgegangen.” Dabei haben sich die Künstler an vergangene Zeiten erinnert: “Wir [sind] damals alle ein wenig durchgedreht. Wir haben die ganze verrückte ‘OK Computer’-Phase durchgemacht und ich wurde am Ende ziemlich katatonisch. Dann haben wir anderthalb Jahre lang wirklich hart und intensiv gearbeitet, mit wenig Pausen. Wir wussten nicht, was zum Teufel wir da taten und ich weigerte mich auch, etwas zu proben! Man muss sich das als reines Chaos vorstellen.” Doch als Inspiration für etwas Neues erscheinen die alten Werke durchaus etwas herzumachen, ist der Sänger überzeugt: “Wir werden etwas wirklich Cooles mit dem ganzen Material machen!”
Wann Fans mit einer neuen LP von Radiohead rechnen können, steht noch in den Sternen. Erst kürzlich deutete Gitarrist Ed O’Brien gegenüber ‘NME’ an, dass die Band keinen Zeitdruck für neue Aufnahmen verspüre. Eine Veröffentlichung einer neuen Platte steht daher noch nicht fest: “Es kann nächstes Jahr oder erst in zehn Jahren sein”, so O’Brien.

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de



Advertisement:
error: Content is protected !!