Werbung:

St. Vincent: Musikalischer Meilenstein

OHMYGOSSIP — St. Vincent feiert den zehnten Jahrestag ihres Debüt-Albums ‘Actor’.
Die US-Sängerin, die mit gebürtigem Namen Annie Clark heißt, veröffentlichte anlässlich des Meilensteins ein Essay auf Facebook, in dem sie die Hintergründe ihrer Platte erläutert. “Ich erinnere mich daran, die Platte fertiggestellt zu haben. An die Erleichterung und den Schmerz. Und daran, wie mich meine Mama unmittelbar danach zum Flughafen gefahren hat, weil ich ein paar Shows in Australien spielen sollte”, berichtet die ‘Los Ageless’-Interpretin. “In Australien angefragt worden zu sein fühlte sich wie ein kultureller Coup an. Trotzdem fühlte ich mich nach den Aufnahmen total komisch und verletzlich. Und dann musste ich quer durch die Welt fliegen, um eine andere Person zu sein – ein Performer. Wo ich doch nicht mal sicher war, welche Person ich war, nachdem ich dieses Album fertiggestellt hatte.”
Aus musikalischer Sicht stehe sie ‘Actor’ jedoch heute sehr kritisch gegenüber. “Ich habe diese Platte schon eine Weile nicht mehr angehört. Ich habe das Anhören älterer Werke stets damit verglichen, Mittelstufen-Jahrbuchfotos anzuschauen. Wenn du Glück hast, kannst du Mitgefühl für dein jüngeres Selbst aufbringen”, erklärt St. Vincent. “Zeit ist dehnbar. Noten sind dehnbar. Lyrics sind dehnbar. Es hätte irgendetwas sein können. Irgendein Song, irgendwelche Ideen, irgendjemand zu dieser Zeit. Aber es waren diese Songs und diese Ideen und dieser Prozess und diese Person. Und ich bin (demütig) stolz darauf. Und so glücklich, dass ‘Actor’ die Ohren und Herzen erreicht hat, die es erreicht hat.”

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de



Advertisement:
error: Content is protected !!