Werbung:

Olivia Culpo: Schwester als schlechtes Ehe-Beispiel

OHMYGOSSIP — Olivia Culpo hat wichtige Lektionen aus der Ehe ihrer Schwester gelernt.
Das 30-jährige Model ist mit NFL-Star Christian McCaffrey zusammen und sieht auch ihre eigene Beziehung seit der zerbrochenen Liebe ihrer Schwester mit anderen Augen. Olivia hat aus Auroras Trennung von Mikey Bartone gelernt.

In einem Clip aus ‚The Culpo Sisters‘ erklärte Olivia: „Die Realität der Situation mit Aurora und Mikey ist, dass Mikey keine Kinder haben wollte. Er wollte nicht heiraten. Aurora wollte all diese Dinge. Also übte sie wirklich Druck auf ihn aus, um diese Traumfamilie und Situation zu bekommen, die sie wollte.“ Olivia betonte, dass sie nicht den gleichen Fehler wie ihre Schwester machen würde. Sie sagte: „Ich möchte meine Beziehung nicht so unter Druck setzen und ich werde das sicherlich nicht jemandem antun, von dem ich weiß, dass er so viele Ambitionen in seiner Karriere hat.“

Olivia gestand kürzlich aber auch, dass sie sich unter Druck gesetzt fühle, „so schnell wie möglich“ Kinder zu bekommen. Bei dem Model wurde Endometriose diagnostiziert – eine Krankheit, die Fruchtbarkeitsprobleme verursachen kann – und Olivia gibt zu, sich über ihre biologische Uhr Sorgen zu machen. „Endometriose kann die Fruchtbarkeit auf viele verschiedene Arten beeinflussen. Es gibt so viel, was ich nicht weiß, was durch diese Bedingung in Zukunft passieren wird, und ich mache mir die ganze Zeit Sorgen um meinen Zeitplan. Ich habe das Gefühl, dass ich so schnell wie möglich Kinder haben muss.“ Zum Glück sind Olivia und Christian „auf einer Wellenlänge, wenn es darum geht, Kinder zu haben“. Das Model erkennt jedoch, dass er sich derzeit auf seine Karriere konzentriert und sie lieber noch etwas warten wollen.

Quelle: IconInsider.com









Skandinavische Luxuskosmetik - ElishevaShoshana.com