Werbung:

Ozzy Osbourne: Er träumt von erneuter Zusammenarbeit mit Andrew Watt

OHMYGOSSIP — Ozzy Osbourne verriet, dass er „darauf brennt, mehr Musik” mit dem Produzenten Andrew Watt zu machen, der jedoch aktuell mit Lady Gaga zusammenarbeiten soll.
Der 75-jährige Sänger, der wegen anhaltender gesundheitlicher Probleme dazu gezwungen war, seine Tourneen zu beenden, zählt die Tage, bis er wieder mit Watt zusammenarbeiten kann, der hinter seinem Album ‘Ordinary Man’ von 2020 und ‘Patient Number 9’ von 2022 steckt.

Osbourne enthüllte jetzt aber, dass der Produzent derzeit mit der neuen Musik der ‘Born this Way’-Hitmacherin beschäftigt sei. Der Star erzählte in einem Gespräch gegenüber dem ‘Rolling Stone’-Magazin: „Ich muss immer etwas machen, sonst drehe ich durch.” Und Ozzy fügte hinzu: „Ich warte darauf, dass mich [Produzent] Andrew Watt anruft. Er arbeitet mit Lady Gaga zusammen. Ich brenne darauf, mehr Musik aufzunehmen.” Andrew hatte zuvor den Song ‘Sweet Sounds of Heaven’ der Rolling Stones und Gaga zusammen mit Stevie Wonder von ihrer LP ‘Hackney Diamonds’ aus dem Jahr 2023 aufgenommen. Der ehemalige Black Sabbath-Frontmann sprach zudem über seine Solo-Nominierung für die Rock and Roll Hall of Fame und darüber, wie es ihn „in den Wahnsinn treibt”, darauf zu warten, ob er es geschafft hat. Er sagte: „Das macht mich wahnsinnig. Es ist eine Ehre, dass ich nominiert bin, aber ich erwarte nicht, mit aufgenommen zu werden. Da ist Mariah Carey, da ist Cher, Lenny Kravitz. Ich trete gegen einige ernsthafte Leute an. Wenn ich reinkommen sollte, dann komme ich rein. Wenn nicht, dann tue ich das nicht.” Ozzy erklärte zuvor, dass er gerne auf die Bühne zurückkehren würde, gab jedoch zu, dass es ihm wegen seiner gesundheitlichen Probleme aktuell schwerfalle, überhaupt „richtig aufzustehen”.

Quelle: IconInsider.com









Skandinavische Luxuskosmetik - ElishevaShoshana.com