Werbung:

Pete Davidson: Geheimhaltungsvertrag vor seinen Shows

OHMYGOSSIP — Pete Davidsons Publikum soll vor einer Show angeblich ein Geheimhaltungsvertrag unterschrieben haben.
Der 26-jährige Komödiant trat am 27. November in dem Sydney Goldstein Theatre in San Francisco auf und ein Fan musste die Vereinbarung unterschreiben, nachdem sich dieser im Vic Theatre in Chicago bereits hingesetzt hatte.

Punter Stacy Young, der sich ein Ticket für den Auftritt in San Francisco gekauft hatte, teilte auf einem Posting auf seinem Account auf Facebook eine Kopie des scheinbaren Geheimhaltungsvertrags. Das Dokument sagte aus, dass die Besucher nicht über Details des Events sprechen dürfen und dass Postings auf Blogs und Social Media-Plattformen nicht geteilt werden dürfen. Es wurde angekündigt, dass jegliche Verstöße gegen den Vertrag eine Geldstrafe von umgerechnet rund einer Million Euro bewirken würde, die von Anwaltskosten begleitet werden würden. Neben der Unterschrift des Vertrages wurden Fans nach ihren Kontaktdaten und Accounts auf Social Media gefragt und mussten während der Show ihre Smartphones oder Aufnahmegeräte aushändigen. Stacy schrieb auf seinem Account auf Facebook: “Ich verstand es und wollte der Anfrage zustimmen, Smartphones oder Kameras einzuschließen, die zu dem Event mitgebracht wurden, aber ich denke, dass das etwas lächerlich und übertrieben ist.” Er entschied sich dazu, den Geheimhaltungsvertrag nicht zu unterschreiben und erzählte ‘Variety’, dass er die Kosten von dem Veranstalter komplett erstattet bekam. Ein Mitarbeiter des Veranstaltungsortes erklärte dem San Francisco Chronicle, dass das Team des Goldstein Theatre einen Tag vor dem Event darüber informiert wurde, dass es einen Geheimhaltungsvertrag geben würde.

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de



error: Content is protected !!