Werbung:

Prinz William: Er übernahm die Verantwortung während der Abwesenheit von König Charles III.

OHMYGOSSIP — Der königliche Fotograf Samir Hussein sprach darüber, dass Prinz William während der Abwesenheit von König Charles III. „die Verantwortung übernommen“ habe.
Der 41-jährige Royal hat dabei geholfen, die königlichen Pflichten zu erfüllen, während der Monarch Großbritanniens, der vor kurzem in die Öffentlichkeit zurückkehrte und Williams Ehefrau, die Prinzessin von Wales, sich einer Krebsbehandlung unterziehen.

Hussein erzählte in einem Gespräch gegenüber ‘Us Weekly’: „Ich finde es sehr positiv, dass Prinz William wirklich die Verantwortung übernommen hat, während der König einige Monate außer Gefecht gewesen ist.“ Samir lobte den Prinzen von Wales vor allem für die Art und Weise, wie er mit der schwierigen Situation umgegangen sei. Hussein fügte hinzu: „Prinz William hat offensichtlich so viel durchgemacht, mit dem, was mit Kate passierte, wovon wir so lange nichts gewusst haben. Ich finde, dass er sich unter wirklich, wirklich schwierigen Umständen bemerkenswert gut geschlagen hat. Bei Terminen ist er immer noch ganz er selbst, er macht weiterhin Witze, wenn er mit Menschen in der Öffentlichkeit zusammentrifft.“ Buckingham Palace hatte im Februar bekanntgegeben, dass bei dem britischen Monarchen Krebs diagnostiziert wurde. Damals wurde enthüllt, dass der König seiner Behandlung „positiv“ gegenüberstehe und so bald wie möglich wieder zu seinen öffentlichen Pflichten zurückkehren möchte.

Quelle: IconInsider.com









Skandinavische Luxuskosmetik - ElishevaShoshana.com