Werbung:

Renée Zellweger liebt das Altern

OHMYGOSSIP — Renée Zellweger liebt das Altern und schaut nicht zurück.
Die 50-Jährige hat sich besonders durch ihre Rolle als Bridget Jones in den gleichnamigen Filmen weltweit einen Namen gemacht. Doch lange Zeit war es ziemlich ruhig um sie. Hinter dieser Entscheidung steckte jedoch nicht der Mangel an Job-Angeboten, sondern ihre Gesundheit. Lange Zeit habe sie nicht genug auf sich geachtet und war dadurch krank geworden. Heute sei sie zufriedener mit sich selbst und gestehe sich das Altern ein, wie sie im Interview mit ‘InStyle’ erklärt: “Es ist unvermeidbar, es ist ein Privileg. Ich feiere lieber jede Phase meines Lebens und genieße den Moment, anstatt etwas hinterher zu trauern, das in der Vergangenheit liegt. Ich möchte diesen Moment nicht verpassen, weil ich etwas vermisse, das ich mal war. Ich bin voll von Energie und interessiert und aufgeregt wegen dem, was noch kommt.”

Im Interview mit dem ‘Star-Magazin’ hatte sie erst kürzlich offenbart: “Ich war nicht gesund. Ich kümmerte mich nicht um mich selbst. Ich stand als letztes auf meiner Liste an Prioritäten.” Damals wurde die Leinwand-Heldin erschreckend dünn und begab sich in Therapie. Erst ihr Therapeut habe ihr klargemacht, dass sie an einer Depression leide. Er habe ihr geholfen zu lernen, ihre öffentliche Persona von ihrem echten Selbst zu trennen. Das habe ihr gezeigt, was wirklich wichtig sei. Heute gehe es ihr dank Therapie, Medikamenten, Yoga und Sport, besser.

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de



error: Content is protected !!