Werbung:

Robbie Williams ist von Oasis-Comeback überzeugt

OHMYGOSSIP — Robbie Williams ist überzeugt davon, dass den Gallagher-Brüdern gar nichts anderes übrig bleibt, als sich zu einem Oasis-Comeback zusammenzuraufen.
Der ‘Candy’-Sänger denkt, dass die Band-Reunion aufgrund einer ganz simplen Tatsache passieren wird: Weder Liam noch Noel wären musikalisch als Solokünstler erfolgreich. “Ich denke, es wird [eine Reunion] geben. Liam Gallagher ist gerade zurückgekehrt und er hat sich ziemlich gut geschlagen. Er hat mit seinem Soloalbum Platin erreicht und ich denke, das war, worauf jeder gewartet hat. Ich denke, dass sich seine nächste Platte nicht so gut schlagen wird”, lautet die düstere Prognose des Ex-Take That-Stars.
Letztendlich würde ihr eigener Ehrgeiz die britischen Rocker dazu bringen, wieder innerhalb ihrer alten Band Musik zu machen. “Noels Album hat sich nicht sehr gut gemacht. Ich glaube, dass nur so um die 70.000 Exemplare verkauft wurden, was nicht gut ist für Noel. Wenn sie mir irgendwie ähneln, was sie meiner Meinung nach tun, dann werden sie die erfolgreichste Sache tun wollen, die sie können, und das ist eine Reunion. Ich denke, dass sie es beide tun müssen”, schildert Robbie gegenüber der ‘Bizarre’-Kolumne der Zeitung ‘The Sun’.
Der 44-Jährige selbst ist seit 2000 mit den Gallagher-Brüdern verfeindet. Damals zettelte er bei den Brit Awards einen Streit mit Liam an, zehn Jahre später forderte er Noel auf der Bühne dazu auf, seinen “perfekt geformten Hintern” zu küssen. Die ‘Supersonic’-Hitmacher schlugen zurück, indem sie ihn als “fetten Tänzer von Take That” und “fetten verdammten Idiot” bezeichneten.

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de


error: Content is protected !!