Werbung:

Rumer Willis: Stolz auf Mama Demi Moore

OHMYGOSSIP — Rumer Willis zeigt sich mächtig stolz auf ihre Mutter Demi Moore.
Die 56-jährige Hollywood-Darstellerin spricht in ihrer neuen Autobiografie ‘Inside Out’ offen über ihre schwierige Vergangenheit und ihre Vergewaltigung. Als Kind musste sie mit dem Alkoholismus ihrer Eltern klarkommen, später rutschte Demi selbst in die Drogensucht ab. Auch ihre Tochter Rumer geriet in die Fänge der teuflischen Sucht. Deshalb findet sie es umso bewundernswerter, dass ihre Mutter in ihrem Buch so transparent zu ihrer Vergangenheit steht. “Ich bin so stolz auf ihre Verletzlichkeit. So viele Frauen betrachten sie – genau wie ihre Töchter – als dieses Leuchtfeuer an Stärke und als Anführerin”, lobt die 31-Jährige in der US-Show ‘The Talk’.

Besonders eine Sache bewundere sie an der ‘Ghost – Nachricht von Sam’-Darstellerin. “Sie ist nie das Opfer in ihren Geschichten. Sie übernimmt Verantwortung, und wohlgemerkt ist es ihre Perspektive, ihre Geschichte, und sie ist die erste, die sich äußert”, erklärt Rumer. “Damit zeigt sie allen, dass du etwas wirklich Schwieriges durchmachen kannst und immer noch eine Person sein kannst, der es gut geht, die Verantwortung übernimmt und einfach eine starke Anführerin ist.”

In ihren Memoiren enthüllt Demi unter anderem, wie sie im Alter von zwölf Jahren den Suizidversuch ihrer Mutter miterleben musste. Lediglich ihr eigenes beherztes Eingreifen verhinderte den Tod ihrer Mutter durch eine Medikamentenüberdosis. Mit ihren Fingern habe sie die Pillen aus dem Mund ihrer Mutter gezogen. Diese Szene habe das Ende ihrer Kindheit markiert, so Demi: “Es war ein lebensverändernder Moment.”

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de



error: Content is protected !!