Werbung:

Sam Mendes: Theater statt Film?

OHMYGOSSIP — Sam Mendes kann sich gut vorstellen, in der Zukunft aussschließlich Theaterregisseur zu sein.
Der britische Filmemacher hegt eine große Leidenschaft für das Theater und liebäugelt deshalb mit einem Branchenwechsel. Hollywood könnte er so bald den Rücken kehren. “Ich bin wirklich eine Theater-Person, so denke ich über mich selbst. Ich nehme mir Urlaub mit den Filmen und es ist ein langer Urlaub, in dem ich viel arbeite, aber nichtsdestotrotz beschreibt es, wie es sich anfühlt. Wenn ich mich ein wenig eingesperrt oder klaustrophobisch im Theater fühle, will ich Filme machen. Wenn ich mich ein wenig erschöpft und überbeansprucht durch Filme fühle, will ich Theater machen. Ich habe das Glück, hin und her springen zu können – aber für mich ist Theater stets das, wohin ich zurück will. Ich kann mir vorstellen, in meinen 80ern Regie für Theaterspiele zu führen, aber ich kann mir nicht vorstellen, Filme in diesem Alter zu machen, sollte ich so lange leben”, schildert er im Gespräch mit dem ‘Variety Stagecraft’-Podcast.
Mit Musicals dagegen kann sich der 53-Jährige gar nicht anfreunden. Nur ein Werk, an dem er gearbeitet habe, sei ihm in Erinnerung geblieben. “Ich denke nicht, dass es zuletzt viele gab, die gut gemacht wurden, oder ich habe sie bereits gemacht, und es hat mich nicht immer erfüllt. Ich habe ‘Cabaret’ geliebt, das war eine großartige Erfahrung für mich und es ist eine der wenigen Produktionen, die ich nach wie vor vermisse”, gesteht er.

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de








Skandinavische Luxuskosmetik - ElishevaShoshana.com

error: Content is protected !!