Werbung:

Shania Twain: Sie fand den Glauben an die Liebe wieder

OHMYGOSSIP — Shania Twain fand dank ihres Mannes Frederic Thiebaud “den Glauben und den Mut zur Liebe wieder”.
Die 54-jährige Sängerin war 17 Jahre lang mit Robert Lange verheiratet, mit dem sie auch den 18-jährigen Sohn Eja hat. Seit 2011 ist sie jedoch glücklich mit Frederic Thiebaud verheiratet. Dass sie sich jedoch überhaupt noch einmal verlieben würde, daran hat die Musikern wohl selbst am wenigsten gedacht. Denn ihr erster Mann Robert Lange betrog sie mit ihrer guten Freundin Marie-Anne Thiebaud – genau, die damalige Frau ihres heutigen Mannes Frederic. Dieser war es auch, der sie wieder an die Liebe glauben ließ. Shania sei ihrem Ehepartner dankbar, dass er ihr den “Mut” gegeben habe, ihr Herz wieder zu öffnen, obwohl sie in der Vergangenheit von Herzschmerz “erdrückt” worden war. Gegenüber der Zeitschrift ‘People’ erzählte die schöne Brünette: “Ich bin so dankbar, dass ich den Glauben und den Mut gefunden habe, wieder zu lieben – denn das Letzte, was man tun will, wenn man erdrückt wird, ist wieder zu lieben. Wenn man einen großen Verlust erlebt hat, verliert man den Glauben; man wird sehr entmutigt.” Sie fügte hinzu: “Ich bin sicher, dass viele Leute sagen: ‘Ich werde nie wieder lieben. Ich will mich nie wieder verlieben.’ Darüber wurden schon Lieder geschrieben. Ich bin wirklich froh, dass sich das für mich gewendet hat, und das ist es, was diese Beziehung ausmacht.” Klingt nacht einem Happy End à la Hollywood.

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de



error: Content is protected !!