Werbung:

Shawn Mendes: Jeden Sonntag gibt es Braten

OHMYGOSSIP — Shawn Mendes hat jeden Sonntag ein britisches Braten-Dinner.
Der kanadische Popstar hat Wurzeln in Großbritannien, seine Mutter Karen stammt nämlich aus Yeovil in Somerset, im Südwesten Englands, weshalb die Familie Traditionen, wie das traditionell wöchentliche Familienessen, aufrecht erhält – das aus gebratenem Fleisch, Bratkartoffeln, Gemüse und Soße besteht. Der ‘Stitches’-Sänger hat sogar den trockenen Humor des Landes angenommen. Shawn, der mit seiner englischen Mutter und seinem portugiesischen Vater Manuel in Ontario, Kanada, aufgewachsen ist, sagte der Zeitschrift ‘The Sun’ über seine Herkunft: “Meine Mutter ist Britin, also gibt es jeden Sonntag Braten. Das gibt es schon, solange ich mich erinnern kann. Und ich habe definitiv meinen Humor von ihr geerbt. Sarkasmus und zu verstehen, dass die Leute es manchmal nicht leicht nehmen, das ist eine Art britische Kultur – auf eine gute Art und Weise.”
Viele der Verwandten des 20-Jährigen wohnen in Sturminster Newton, Dorset, weshalb der ‘In My Blood’-Hitmacher einen großen Teil seiner Familie in die Royal Albert Hall nach London holen konnte, wo sie ihn bei seinem legendären Auftritt im Rahmen von Königin Elizabeths 92. Geburtstag spielen sahen. Shawn sagte über dieses einmalige Erlebnis: “Es war verrückt. Mein Opa und meine Oma waren da und es war ein riesiges Ereignis für sie.”

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de


Advertisement:
error: Content is protected !!