Werbung:

So denkt Viola Kraus über die neue ‘BIP’-Staffel

OHMYGOSSIP — Viola Kraus findet ‘Bachelor in Paradise’ in diesem Jahr nicht glaubhaft.

Die 29-Jährige stand 2010 selbst vor der Kamera und versuchte bei der TV-Kuppelshow ‘Der Bachelor’ das Herz des Junggesellen Sebastian Pannek für sich zu gewinnen. Letzten Endes erhielt sie kurz vor dem Finale keine weitere Rose mehr und musste daher die Show verlassen. Im letzten Jahr versuchte sie dann auch in der ersten Staffel von ‘Bachelor in Paradise’ ihre große Liebe zu finden. Nun hat sie verraten, wie sie über die diesjährigen Teilnehmer im Paradies denkt.

“Es ist echt erstaunlich, wie viele etwas miteinander hatten und das macht das Ganze einfach unauthentisch”, so Viola gegenüber ‘Promiflash’. Obwohl die Situationen in denen sich die Singles “die Köpfe einschlagen” für die Zuschauer sicherlich unterhaltsam seien, ist sie nicht davon begeistert. Ihrer Meinung nach würde so der eigentliche Sinn der Sendung verloren gehen. “Für mich wären solche Männer völlig uninteressant und einfach abturnend”, erklärt sie.

Obwohl ihr die aktuelle Staffel nicht allzu sehr zusagt, hat auch sie einen Favoriten in der Show. Sie drücke besonders Natalie die Daumen, da sie “die Natürlichste” sei. “Ich muss aber sagen, dass Filip auch super sympathisch und witzig ist”, ergänzt sie weiter.

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de



error: Content is protected !!