Werbung:

Sofía Vergara: Weniger ist mehr

OHMYGOSSIP — Sofia Vergara setzt bei ihrer Hautpflege auf eine “einfache” Pflege – ganz nach dem Motto “weniger ist mehr”.
Die ‘Modern Family’-Schauspielerin sagt, ihr Schlüssel zu makelloser Haut habe sich “mit dem Alter sehr verändert”, insbesondere nachdem sie vor einigen Jahren Rosacea – eine häufige Hautkrankheit, die vor allem im Gesichtsbereich Rötungen hervorruft – entwickelt habe, da sie ständig mit Hochdruck am Set gearbeitet habe.
Jetzt sagt Sofia, dass sie die Dinge einfach hält und ihre Haut wie “empfindliche Haut” behandeln muss, also niemals “reichhaltige Feuchtigkeitscremes oder reichhaltige Öle” auftragen darf. Auf die Frage, wie ihre Hautpflege zu Hause aussieht, verrät sie dem ‘WhoWhatWear’-Magazin: “Mit dem Alter ändert sich viel. Ich werde diesen Juli 47 Jahre alt und leider habe ich wegen der hohen Hitze der Lampen an den Sets Rosacea entwickelt. Ich habe seit sechs oder sieben Jahren damit zu kämpfen. Es ist schwer, weil ich richtig rot werde. Deshalb habe ich gemerkt, dass ich meine Haut wie empfindliche Haut behandeln muss. Früher habe ich Produkte geliebt und alles probiert. Aber leider ist jetzt der ganze Spaß vorbei. Ich kann nicht wirklich reichhaltige Feuchtigkeitscremes oder reichhaltige Öle tragen. Jetzt muss ich es einfach halten.”
Außerdem hält sich der Serien-Star an die üblichen und bereits bekannten Dinge, um seine Haut möglichst frisch aussehen zu lassen. So entferne die 46-Jährige jeden Abend ihr Make-Up, trinke viel Wasser, meide die Sonne und versuche möglichst viel Schlaf zu bekommen.

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de



error: Content is protected !!