Werbung:

Sony schafft ‘Spider-Man’ auch ohne Marvel

OHMYGOSSIP — Sony besteht darauf, auch ohne Marvel bestens dazu in der Lage zu sein, ‘Spider-Man’-Filme zu machen.
Letzten Monat wurde angekündigt, dass Peter Parker und sein Spinnweben abfeuerndes Alter Ego Marvel Cinematic Universe (MCU) verlassen werden, nachdem die Gespräche mit Sony – denen die Rechte an der Figur gehören – abbrachen.
Nun hat Sony bekannt gegeben, dass sie zwar enttäuscht seien, weil sich ihre Wege von Marvel trennen, aber auch zuversichtlich, weiterhin Filme ohne Marvel machen zu können, wie sie es auch vor der Zusammenarbeit gemacht hatten.
In einem Interview mit dem Magazin ‘Variety’ erzählte der Vorstandsvorsitzende und CEO von Sony Pictures, Toni Vinciguerra: “Wir hatten einen guten Lauf mit [Marvel-Boss Kevin Feige] bei den ‘Spider-Man’-Filmen. Wir haben versucht, einen Weg zu finden, wie es weiterhin funktionieren könnte … Die Leute bei Marvel sind fantastisch, wir haben auch großen Respekt für sie, aber wie haben bei uns auch fantastische Leute. Kevin hat nicht die ganze Arbeit alleine gemacht […].”
Sony produziert unter anderem gerade einen zweiten Film, der sich um Spider-Mans Erzfeind Venom dreht, der in dem ersten Teil 2018 von Tom Hardy gespielt wurde.

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de



error: Content is protected !!