Werbung:

Sophia Vegas: Nanny gefeuert

OHMYGOSSIP — Sophia Vegas hat ihr Kindermädchen entlassen.
Die 31-Jährige bekam im Februar gemeinsam mit ihrem Verlobten Daniel Charlier ihr erstes Kind und für ihre kleine Amanda Jaqueline kann natürlich nichts gut genug sein – auch nicht die Nanny. Eigentlich wollte die TV-Blondine eine erfahrene Hilfe, die sich mit Kindern bereits gut auskennt, doch die Dame, an die sie geriet, sei dann doch zu viel des Guten gewesen.
“Ich wollte eine etwas ältere Nanny haben, die schon Kinder und Erfahrung hat. Die macht es dann so, wie sie es gewohnt ist. Das habe ich fünfmal gesagt und beim sechsten Mal habe ich sie gefeuert”, erklärt Sophia im Interview mit RTL. Der Grund sei gewesen, dass das Kindermädchen dann doch ein wenig zu sehr an den alten Methoden festgehalten habe. In dem Krankenhaus, in dem die Kurvenschönheit ihre Tochter zur Welt brachte, zeigten die Hebammen ihr nämlich eine besondere und modernere, aber vor allem einfachere und effizientere Methode, wie man ein Baby dazu bringen kann, ein Bäuerchen zu machen. Da die Nanny diese aber nicht anwenden wollte, riss Sophia irgendwann der Geduldsfaden. Sie erklärt: “So wie die mir das gezeigt haben, erwarte ich das auch von meinen Nannys.” Auf diese wird sie demnächst aber eher verzichten und erst wieder nach einer geeigneten Betreuerin suchen, wenn ihre Tochter ein wenig älter ist.

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de



error: Content is protected !!