Werbung:

Steve Carell: Neue Herausforderung

OHMYGOSSIP — Steve Carell schwärmt über seinen neuen Film ‘Willkommen in Marwen’.
Der Schauspieler ist in dem Drama von Robert Zemeckis in der Rolle eines Mannes zu sehen, der nach einem Barbesuch von fünf Fremden verprügelt wird und sich anschließend in eine Fantasiewelt flüchtet, um mit dem Trauma klarzukommen. Im Gespräch mit ‘Collider’ zeigt sich der 56-Jährige begeistert von dem Konzept des Streifens. “Was mich so sehr daran gereizt hat, ist, dass es nichts gleicht, das ich je gesehen habe oder mir jemals vorstellt habe”, gesteht er.
‘Willkommen in Marwen’ basiert auf einer wahren Geschichte. Vor 18 Jahren wurde der damals 38-jährige Mark Hogancamp auf offener Straße so schwer verprügelt, dass er ins Koma fiel. “Was mich zuallererst interessiert hat, war die Geschichte selbst. Und dann unterhielt ich mich mit Robert Zemeckis über seine Idee für die Spielfilm-Version und es schien ein toller Beginn zu sein”, berichtet Carell. “Anfangs habe ich nur gezögert, weil die Dokumentation ‘Marwencol’ so komplett und wunderschön war, sodass es nicht so schien, als ob es erneut erzählt werden müsste, vor allem nicht als bloße Spielfilm-Version der Dokumentation.”
Der Regisseur habe den Hollywood-Star jedoch mit seiner Idee überzeugt: “Ich hielt Robert Zemeckis Idee, die Fantasiewelt auszuweiten und zum Leben zu erwecken, für einen guten Grund, es in einen Spielfilm zu verwandeln und den Umfang von allem zu erweitern.”

Quelle: Viply.de
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de


error: Content is protected !!