Werbung:

Tame Impala: Öko-freundliche Tour

OHMYGOSSIP — Tame Impala wollen ihre Tour ökologisch gestalten.
Die ‘Feels Like We Only Go Backwards’-Hitmacher gehen in einigen Monaten auf große Welttournee, doch obwohl Reisen meist mit hohen CO2-Ausstoßen und nicht umweltfreundlichen Verhaltensweisen einhergeht, haben die Musiker sich geschworen, bei dieser Tour vor allem an die Umwelt zu denken. Die Shows zu ihrem vierten Album ‘The Slow Rush’ sollen öko-freundlich sein.

Dafür hat sich die Band mit der gemeinnützigen Umwelt-Organisation Reverb zusammengetan, die bei der Verwirklichung der ökologischen Tour helfen soll. Auch die Fans haben sie dazu angehalten, alles in ihrer Macht stehende für die Umwelt, Menschen und den Planeten zu tun. Auf Facebook schrieb die Gruppe um Frontmann Kevin Parker: “Tame Impala haben sich mit Reverb zusammengeschlossen, um den ökologischen Fußabdruck des Tourens zu reduzieren und um zu helfen, den Klimawandel zu bekämpfen. Wenn ihr eines unserer Konzerte besucht, schaut bei dem REVERB Eco-Village vorbei und tut etwas für die Menschen und den Planeten. Lernt mehr dazu: https://bit.ly/2TuFoD2.”

Die Fans, die das Eco-Village besuchen, bekommen außerdem ein einzigartiges umweltfreundliches Tame Impala-Plektrum und können eine signierte Fender-Gitarre gewinnen. Außerdem können die Fans auf den Shows Geld für das Projekt spenden und bekommen im Gegenzug eine #RockNRefill-Flasche, die sie an den Wasserstationen immer wieder auffüllen können. Die Band wird unter anderem alle nicht verwendeten Lebensmittel und Hygieneartikel an die örtlichen Schutzunterkünfte spenden.

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de



error: Content is protected !!