Werbung:

Taron Egerton: Wünscht passendes ‘Kingsman’-Ende

OHMYGOSSIP — Taron Egerton hofft auf einen “passenden” Abschluss der ‘Kingsman’-Franchise.
Der 33-Jährige wird in ‘Kingsman: The Blue Blood’ zum letzten Mal als Gary “Eggsy” Unwin zurückkehren und hofft, dass Colin Firth an seiner Seite in der Rolle des Harry Hart ebenfalls wieder mit an Bord sein wird. Taron erzählte ‘Collider’: “(Matthew Vaughn) hat die feste Absicht, den Film zu machen, und ich habe die feste Absicht, Eggsy noch einmal zu spielen. Das war immer das, wozu ich mich verpflichtet fühlte. Es ist die Rolle, mit der ich mir einen Namen gemacht habe, und ich möchte, dass es absolut richtig ist, wenn wir es noch einmal machen, und ich möchte, dass die Geschichte der Rolle gerecht wird, die mein Leben wirklich verändert hat.” Der ‘Rocketman’-Darsteller fügte hinzu: “Ich möchte, dass es ein passendes Ende ist. Und ich würde natürlich sehr hoffen, dass Colin zumindest für einen Teil der Geschichte zurückkommt, und wer weiß? Wir müssen abwarten, aber wir haben vor, darüber zu sprechen, wenn wir uns das nächste Mal sehen, also wer weiß?”

Taron deutete zudem an, dass Regisseur Matthew Vaughn die Beziehung zwischen seinen und Firths Alter Egos im dritten Film auf die Probe stellen will.

Quelle: IconInsider.com









Skandinavische Luxuskosmetik - ElishevaShoshana.com