Werbung:

Ronnie Vannucci hegt keinerlei Pläne, mit dem Touren aufzuhören – Ich habe tonnenweise Opfer gebracht, aber ich würde jedes Opfer dafür bringen, das weitermachen zu können

OHMYGOSSIP— Ronnie Vannucci hegt keinerlei Pläne, mit dem Touren aufzuhören. Der The Killers-Drummer denkt gar nicht daran, es seinen Bandkollegen Dave Keuning und Mark Stoermer gleichzutun, die ihren Abschied von Liveshows verkündet hatten.

“Ich weiß gar nicht, wieso ich das Touren im Gegensatz zu Dave und Mark überdauert habe. In den Leben von uns allen vier passieren viele Dinge und alles, was ich sagen kann, ist, dass ich durch meine Zeit bei den Killers genauer weiß, wo ich in meinem Leben sein will”, berichtet der 42-Jährige im Gespräch mit der Zeitung ‘Daily Star’. “Ich fühle mich sehr begünstigt, weil es der beste Job der Welt ist, Teil der Killers zu sein. Ich habe tonnenweise Opfer gebracht, aber ich würde jedes Opfer dafür bringen, das weitermachen zu können.”

Letzten Sommer wurde bestätigt, dass weder der Killers-Gitarrist Mark Stoermer, noch Bassist Dave Keuning die ‘Somebody Told Me’-Hitmacher auf ihrer ‘Wonderful Wonderful World Tour’ begleiten, obwohl sie immer noch Teil der Gruppe sind. Ihren Platz bei den Live-Auftritten nehmen nun Jake Blanton und Ted Sablay ein, im Tour-Line-up werden ebenfalls Robbie Connolly und Taylor Milne geführt. Trotz dieser gewaltigen Änderungen erklärt Ronnie, es seinen Bandkollegen nicht übel zu nehmen, ihn und Frontmann Brandon Flowers nicht auf Tour zu unterstützen: “Ich respektiere Daves und Marks Entscheidung. Mein Ethos ist: Ich respektiere alles, das du tun willst, solange du respektierst, was ich tun will.”

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de


Tags assigned to this article:
Ronnie Vannucci

Advertisement:
error: Content is protected !!