Werbung:

Trinny Woodall über die Dreharbeiten zu ‘What Not To Wear’

OHMYGOSSIP — Trinny Woodall soll während der Dreharbeiten zu ‘What Not To Wear’ die Hälfte ihrer Persönlichkeit unterdrückt haben.
Die 56-jährige Modeexpertin erklärte, dass sie nicht ganz sie selbst sein konnte, während sie für die Makeover-Serie mit Susannah Constantine drehte. Die Show wurde von 2006 bis 2007 auf den englischen Sender ITV ausgestrahlt.

In einem Interview mit der ‘The Sunday Post’-Zeitung erklärte Trinny: “Wir wussten, dass wir über die Körper von echten Frauen sprechen wollten, darüber, was wir gut finden, was wir lieben, und was wir nicht mögen – und wir hatten ziemlich starke Meinungen. Aber was interessant ist, ist, wie ‘What Not To Wear’ nun wahrgenommen wird.” Sie fügte hinzu: “Vor kurzem las ich einen Artikel, in dem stand, dass wir mit unseren Ratschlägen ‘gnadenlos’ gewesen wären. […] Wenn man mit jemandem kollaboriert, unterdrückt man, ungewollt, die Hälfte seiner Persönlichkeit. Bei Susanna und mir war das so, sie war gemütlich und sanftmütig, ich war da irgendwie direkter, der ‘lass mich dir Informationen geben’-Typ.”

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de



error: Content is protected !!