Werbung:

Whitney Port: Unsicher nach Fehlgeburt

OHMYGOSSIP — Whitney Port fühlte sich unsicher, nachdem sie eine Fehlgeburt erlitt.
Die TV-Darstellerin hatte im Juli eine Fehlgeburt, als sie mit ihrem zweiten Kind aus ihrer Ehe mit Tim Rosenman schwanger war. Nach der traumatischen Erfahrung kämpfte die 34-Jährige mit Unsicherheiten, denn sie fragte sich insgeheim, ob sie je ein weiteres Baby bekommen werde. Im Staffelfinale von ‘The Hills: New Beginnings’ am Montag (9. September) beichtete sie nun gegenüber ihrem Ehemann, mit dem sie den zwei Jahre alten Sohn Sonny hat, von ihrem Gefühlschaos: “Es fühlt sich für mich so an, als hätte ich damit abgeschlossen, dass diese Schwangerschaft nicht geklappt hat. Dann aber gehe ich ins Badezimmer und sehe immer noch Blut. Jedes Mal, wenn ich es sehe, werde ich daran erinnert.” Selbst wenn sie versuche, sich abzulenken und sich mit anderen Dingen zu beschäftigen, werde sie daran erinnert. Dabei spüre sie auch immer noch den Druck, ein zweites Kind zu bekommen: “Ich weiß, dass du unbedingt noch weitere Kinder haben möchtest und ich weiß nicht, was ich tun soll. Und ich fürchte, dass ich dich enttäusche, wenn es nicht klappt. Es fühlt sich so an, als hätte ich diese Unsicherheit nun schon ewig.”
Trotz dieser Unsicherheiten habe sie sich aber immer auf ihren Partner verlassen können, wie Whitney betonte: “Timmy war eine große Unterstützung. Für alles, was ich fühle, nimmt er mich ernst, was sehr wichtig ist, denn er weiß, dass nichts falsch daran ist, wenn es um das Thema geht. Er war mein Kamerad, mein Partner. Ich weiß nicht, wie ich es ohne ihn [durch diese Zeit] geschafft hätte.”

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de



error: Content is protected !!