Werbung:

Zendaya über die emotionalen Szenen in ‘Dune: Part 2’

OHMYGOSSIP — Zendaya verriet, dass sie Mühe hatte, während der emotionalen Szenen in ‘Dune: Part 2’ nicht zu weinen.
Die 27-jährige ‘Euphoria’-Darstellerin stellt in dem Science-Fiction-Sequel die in der Wüste lebende Chani vom Stamm der Fremen dar und enthüllte, dass die Gruppe so erpicht darauf sei, kein Wasser zu verschwenden, um ihr Leben zu retten, dass sie auch nicht weinen, wenn geliebte Menschen sterben.

Zendaya erzählte in einem Interview gegenüber ‘Collider’ über die Dreharbeiten zu Denis Villeneuves Nachfolger zu seinem ‘Dune’-Epos: „Ohne dabei zu viel zu verraten, es gibt eine Art Zeremonie, und ich denke, dass ich natürlich immer über diese Sache für die Fremen nachgedacht habe – dass man kein Wasser verschwenden soll, und dazu gehört auch das Weinen. Und sogar Stilgar (ein Fremen-Häuptling, gespielt von Javier Bardem) sagt: ‘Verschwende dein Wasser nicht für die Toten’ und solche Sachen. Es ist also so, als ob man die Emotionen hervorrufen möchte, aber nicht weinen kann, und was bedeutet das dann? Weil ich es gewohnt bin, einfach zu sagen: ‘Okay, dann lass uns einfach weinen!’ Und wie hält man seine Tränen einfach dort fest und lässt sie nicht zu?” Zendaya fügte hinzu, dass es eine Szene gegeben habe, in der sie „aus Versehen weinte”, weshalb ihre Tränen in der Postproduktion entfernt wurden.

Quelle: IconInsider.com









Skandinavische Luxuskosmetik - ElishevaShoshana.com