Werbung:

Charlie Sheen will kein alleiniges Sorgerecht

OHMYGOSSIP — Charlie Sheen will nicht das alleinige Sorgerecht für seine Zwillinge Bob und Max beantragen.
Brooke Mueller, die Ex-Frau des ‘Anger Management’-Stars und Mutter seiner zehnjährigen Zwillinge Bob und Max, ließ sich vor kurzem in ein Trauma-Zentrum einweisen, um ihre Abhängigkeit in den Griff zu bekommen. Nun erklärte ein Insider, der dem 53-jährigen Charlie nahesteht, dieser wollte in der Folge der Geschehnisse nicht das alleinige Sorgerecht für die beiden Jungs beantragen, die zur Zeit bei ihren Großeltern untergebracht sind, da er befürchtet, dies könne seine Ex “in schlimmeres Trudeln versetzen”. Der ‘Page Six’-Kolumne der ‘New York Post’ sagte der Freund des Schauspielers: “Charlie ist nicht bereit, das alleinige Sorgerecht für seine Kinder mit Brooke zu beantragen. Er befürchtet, es könne sie in schlimmeres Trudeln versetzen. Und wenn er das alleinige Sorgerecht beantragen würde, gäbe es eine Rekapitulation aller seiner Taten über die Jahre.”
Sheen, der im Januar seine einjährige Abstinenz von Drogen und Alkohol feierte, hat Freunden angeblich erzählt, hinter verschlossenen Türen wütend auf Brooke zu sein. “Charlie ist wegen der Situation sehr verärgert”, berichtete der Insider weiter. “Er denkt, dass sie den Unterhalt, [den er ihr zahlt], dazu benutzt, um high zu werden.”
Momentan kümmern sich angeblich Muellers Mutter und ihr Stiefvater in ihrem Zuhause in Beverly Hills um die Kinder des Ex-Paares und der ‘Two and a Half Men’-Star betonte, er und seine Eltern wollten mit ihnen gemeinsam Bob und Max schützen. ‘The Blast’ erklärte Sheen: “Ich und die beiden großartigen Großeltern der Jungs lieben, beherbergen und beschützen Bob und Max weiterhin nahtlos vor den willkürlichen Entscheidungen und dem hässlichen Verhalten, das ihre Mutter nicht ein für alle mal abstellen will.”

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de



error: Content is protected !!