Werbung:

Jameela Jamil ließ Herzogin Meghan abblitzen

OHMYGOSSIP — Jameela Jamil verpasste drei Telefonanrufe von Herzogin Meghan, weil sie der blockierten Nummer nicht traute.
So ein Pech aber auch: Die Schauspielerin hatte keinen blassen Schimmer, dass es die Ehefrau von Prinz Harry höchstpersönlich war, die sie verzweifelt zu erreichen versuchte. Meghan wollte mit ihr über die September-Ausgabe des britischen ‘Vogue’-Magazins sprechen, an der die Herzogin als Gastredakteurin mitgewirkt hatte und die ein Essay von Jameela enthält. “Sie hat mich selbst auf meinem Handy angerufen und ich habe den Anruf dreimal verpasst. Sie dachten wahrscheinlich, dass ich einen auf cool mache, aber ich bin einfach schrecklich mit meinem Handy. Es war eine blockierte Nummer und ich neige dazu, nicht abzuheben, wenn es eine Telefonnummer ist, die ich nicht kenne. Aber ich hatte nicht angenommen, dass es die royale Familie auf dem verdammten Handy sein würde!”, schildert die ‘Good Place’-Darstellerin die ganze verzwickte Geschichte.
Letztendlich klappte es glücklicherweise dann doch noch und die beiden Frauen bekamen endlich die Gelegenheit, sich kennenzulernen. Sogar Meghans Ehemann war bei dem Gespräch anwesend. “An einem gewissen Punkt kam Prinz Harry herein und sagte Hallo und es war alles sehr surreal. Sie sind sehr nette, kluge und witzige Menschen”, schwärmt Jameela gegenüber ‘Access Hollywood’.

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de



error: Content is protected !!