Werbung:

Justin Bieber: Ist seine Mutter gegen die Verlobung?

OHMYGOSSIP — Justin Biebers Mutter soll gar nicht über die Verlobung ihres Sohnes erfreut sein.
Der ‘Sorry’-Sänger verkündete vor kurzem die überraschende Nachricht, dass er und seine On-Off-Freundin Hailey Baldwin bald vor den Traualtar treten wollen, nachdem er ihr im Liebesurlaub einen romantischen Antrag machte. Eine, die sich jedoch nicht mit dem 24-Jährigen freuen soll, ist seine eigene Mutter. Pattie Mallette entfachte Spekulationen, wonach sie die Verlobung zu plötzlich und überstürzt findet. Aufmerksame Fans bemerkten, dass sie ihre Twitter-Biografie kurz nach der Verlobungsbekanntgabe änderte. Nun steht dort nicht länger “Ja, Justin Bieber ist mein Sohn” – das stolze Bekenntnis zu ihrem Sohn ist einfach verschwunden. Als einige User Pattie anschließend fragten, ob sie nicht mit dem neuen Beziehungsstatus des Stars einverstanden sei, erwiderte sie nur: “Wenn du nichts Nettes zu sagen hast…”
Die Kanadierin goss sogar noch mehr Öl ins Feuer, als sie einen Beitrag des früheren US-‘Bachelors’ Sean Lowe über überstürzte Verlobungen likte. Zwar bezog sich er sich nicht auf Justin und Hailey, doch es erscheint wenig wahrscheinlich, dass all dies nur purer Zufall war. Die Belieber-Gemeinde lief daraufhin Sturm. “Es verletzt mich sehr, dass Pattie keinen Anspruch mehr auf Justin erhebt. Aber es tut mir noch mehr weh, dass es Justin nichts ausmacht, wichtige Leute zu verlieren, um eine absurde Laune zu erfüllen”, klagte eine Userin. Ein weiterer Fan versuchte dagegen, Ruhe zu bewahren und erklärte: “Pattie ist eine leidenschaftliche ‘Bachelor’ und ‘Bachelorette’-Zuschauerin, ich bin mir ziemlich sicher, dass sie den Tweet deshalb gelikt hat.”

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de


error: Content is protected !!