Werbung:

Katy Perry: Harte Musikindustrie

OHMYGOSSIP — Katy Perry ist der Meinung, die Musikindustrie sei brutal.
Die ‘Dark Horse’-Hitmacherin glaubt, die Industrie “durchlebe etwas sehr Eigenartiges” im Moment und hielt die Menschen dazu an, “sich selbst treu zu bleiben” in dieser schweren Zeit. Im Gespräch mit ‘Citi Sound Vault’ im ‘The Theatre at Ace’-Hotel sagt sie: “Falls es auch andere Leute bemerken, die Musikindustrie befindet sich in einer merkwürdigen Phase. Ich denke, junge Leute kämpfen mit Dingen wie Online-Streaming-Services und Vorstellungen, wie sie sein sollten und worum sich ihr Leben drehen sollte. Ich habe mich auch so gefühlt und ich denke, viele von uns fühlen sich sehr einsam mit über 75 Millionen Followern, die unsere Inhalte liken. Diese Industrie ist irgendwie brutal. Bleibt euch einfach selbst treu. Das habe ich immer getan. Ich hatte nie viele Ängste. Jetzt habe ich keine mehr. Es ist mir egal, was die Welt über mich denkt, denn ich weiß, wer ich bin.”
Die 33-jährige Sängerin fühle sich am wohlsten, wenn sie durch ihre Musik Gott und der Natur näherkommen könne. Sie ergänzt: “Ich glaube an eine höhere Macht, die größer ist, als ich selbst. Ich glaube an Gott. Ich weiß nicht, ob es derselbe Gott ist, an den du glaubst, aber SIE ist unglaublich. Die Leute denken, man ist glücklich, wenn man Geld hat. Es geht nicht um Besitztümer. Es geht darum, eine Verbindung zu Gott zu schaffen und zur Natur. Dieses Jahr sah ich Gott in uns allen, in jedem Einzelnen. Jedes Individuum ist einzigartig und wertvoll und soll tun, wonach auch immer ihm ist.”

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de


error: Content is protected !!