Werbung:

Lea Michele: So sehr nehmen sie Corys Szenen in ‘Glee’ mit

OHMYGOSSIP — Lea Michele reagierte so emotional wie nie auf alte ‘Glee’-Folgen mit Cory Monteith.
Für die Schauspielerin brach eine Welt zusammen, als ihr früherer Co-Star und Partner 2013 an einer Überdosis starb. Obwohl seitdem einige Jahre vergangen sind und Lea heute inzwischen glücklich mit Zandy Reich verheiratet ist, verschwindet die Trauer nie. Für den neuen Podcast der Serienstars Kevin McHale (Artie Abrams) und Jenna Ushkowitz (Tina Cohen-Chang), in dem sie über alte Episoden der Serie sprechen, sah sich die Rachel Berry-Darstellerin nun die Pilotfolge erneut an. Damit ließ sie sich auf eine emotionale Achterbahnfahrt ein. “Die Momente, die mich so emotional machten, glichen keinen, die mich je davor emotional hinsichtlich der Serie gemacht haben”, gesteht sie.

Besonders eine Szene blieb ihr in Erinnerung. “Eine davon war der Moment, als Cory Kevin aus dieser mobilen Toilettenkabine geholt hat. Es gab so viele Momente, in denen du die volle Bandbreite eines Charakters während einer ganzen Staffel in einem einzigen Moment siehst. Er holt ihn aus dieser Toilette und du siehst Finns Herz. Oh mein Gott”, zeigt sich die dunkelhaarige Schönheit tief bewegt. Dem kann ihr Co-Star Kevin nur zustimmen. Es sei eine der “unvergesslichsten” Szenen aus der ersten Folge, der schon damals besonders für die Darsteller gewesen sei. “Cory und ich sagten ‘Das ist verrückt, nicht wahr? Wir werden uns immer daran erinnern. Das ist besonders.’ Es waren nur wir zwei. Ich sagte ‘Ja, das ist wirklich wild'”, erzählt Kevin.

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de



error: Content is protected !!