Werbung:

Nina Bott: Diese Aktion macht sie sprachlos

OHMYGOSSIP — Nina Bott traute ihren Augen nicht, als ihr in einem Café ein Stuhl mit persönlicher Gravur gewidmet wurde.
“Auf diesem Stuhl stillte Nina Bott ihr Baby zu Ende.” Genau diese Worte sind auf dem besagten Stuhl zu lesen. Die Schauspielerin selbst reagierte äußerst irritiert auf die Aktion. “Passend zur #weltstillwoche befinde ich mich irgendwo zwischen absoluter Ungläubigkeit, Fassungslosigkeit und Lachflash”, schreibt sie auf Instagram. “Ernsthaft!? WOW. Leute, wir haben 2019!!! Irgendwie superlieb, aber es irritiert mich dennoch und irgendwie auch immer noch!”

Zum Hintergrund: Erst kürzlich berichtete die Ex-‘GZSZ’-Darstellerin, aus einem Lokal geworfen worden zu sein, als sie ihrem Baby die Brust gab. Auf Social Media und in Interviews setzt sich die Schauspielerin immer wieder dafür ein, dass das Stillen in der Öffentlichkeit nicht weiter als No-Go angesehen wird. Dafür bekommt sie bis heute viel Aufmerksamkeit.

Die 41-Jährige selbst habe der Vorfall tief geprägt. “Seit meinem (nennen wir es mal) Stilleklat im Februar denke ich tatsächlich jedes Mal beim Stillen in der Öffentlichkeit daran zurück und frage mich tatsächlich, ob es denn jetzt wohl irgendjemanden stören oder verletzen oder gar aufregen könnte, wenn ich meinem Baby seine geliebte Milch gebe”, gesteht sie. Als würde sie einen weiteren Shitstorm fast ahnen, fügt die Moderatorin hinzu: “Äh ja.. Ich stille mein 8 Monate altes Baby immer noch, denn mein kleiner Schatz mag sonst nix essen.”

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de



error: Content is protected !!