Werbung:

James Corden: Tierisch nervös vor den Tony Awards

OHMYGOSSIP — James Corden hat Angst, seinen Auftritt bei den Tony Awards in den Sand zu setzen.
Der ‘Late Late Show’-Star wird die Theater- und Musical-Preisverleihung am Sonntag (9. Juni) moderieren. Im Vorfeld schiebt er jedoch Panik, dass seine eröffnenden Worte nicht gut beim Publikum ankommen werden. “Wir werden versuchen, [die Gala] mit einem großen Kracher zu eröffnen. Wenn ich ehrlich bin, fühlt es sich so an, als könnte es ein Fehler sein. Ich habe das Gefühl, dass wir uns möglicherweise zu viel vorgenommen haben”, gesteht der Brite. “Es wird möglicherweise nicht nach Plan verlaufen, aber ich hoffe so sehr, dass wir eine Lösung finden werden. Wir werden versuchen, eine Show zu machen, die diese unglaublichen Künstler und alles, was sie in den letzten zwölf Monaten gemacht haben, feiern wird.”
Im Gespräch mit ‘Entertainment Tonight’ zeigt sich der Comedian zutiefst geehrt, Teil der Gala sein zu dürfen: “Dieser Raum wird am Sonntag voll sein mit einigen der talentiertesten Menschen auf der Erde. Es gibt niemanden, der an ihr Talent-Niveau herankommt, also verdienen sie es, gefeiert zu werden.” Der 40-Jährige selbst ist ebenfalls ein Tony-Preisträger: 2012 gewann er einen Award für ‘One Man, Two Guvnors’. Er liebe die Atmosphäre in der Theater-Branche. “Es ist definitiv eine Gemeinschaft, die ich sehr gut kenne und sie gehören zu den einladendsten und nettesten Leuten, mit denen man sich umgeben könnte”, schwärmt James.

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de



Advertisement:
error: Content is protected !!