Werbung:

Zoë Kravitz: ‘Batman’-Aufnahmen ohne Körperkontakt unmöglich

OHMYGOSSIP — Zoë Kravitz wird nicht in der Lage sein, ‘Batman’ mit sozialer Distanzierung zu filmen.
Die 31-jährige Schauspielerin wird die Rolle der Catwoman in Matt Reeves’ Film über den kultigen Superhelden spielen.

Die Dreharbeiten zu diesem Projekt wurden wegen der Coronavirus-Pandemie vorerst gestoppt, jedoch glaubt Zoë, dass sie nicht zu den Dreharbeiten zurückkehren könne, ohne anderen nahe zu sein. Das Arbeiten am Set sei einfach zu sehr auf Körperkontakt ausgelegt. Dem Branchenblatt ‘Variety’ erzählte sie: “Den ganzen Tag lang berühren Menschen dein Gesicht, sie berühren deinen Körper. Ich brauche Hilfe, um in den Catwoman-Anzug zu kommen. Alleine schaffe ich es nicht.” Die ‘Big Little Lies’-Darstellerin fügte zudem hinzu, dass sie während der Dreharbeiten mehr berührt worden sei als bei jedem anderen Projekt, an dem sie zuvor gearbeitet habe. “Ich wurde wahrscheinlich mehr berührt als bei jeder anderen Arbeit, allein schon wegen der Kleidung und der Kampfszenen und all dem.”

Wann die Produktion wieder aufgenommen wird, wisse die Tochter von Lenny Kravitz nicht. Zoë hoffe aber “jeden Tag mit einer E-Mail oder einem Telefonanruf aufzuwachen, in dem es heißt: ‘Wir sind bereit, loszulegen'”. Sie stehe außerdem mit allen in Kontakt und alle seien bereit ans Set zurückzukehren, sobald es wieder sicher ist.

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de



error: Content is protected !!